Bücher von Bert Sieverding

Titel:

Das Geheimnis meines Vaters, von dem er selbst nichts wusste

Autor: Bert Sieverding
 Umfang: Paperback, 288 Seiten, Deutsch
 Größe:  12 x 19 x 1,9 cm
ISBN/Verlag: 978-3-7460-3238-2  / Books on Demand
Preis:   12,99 € (Paperback)
Datum: 01.12.2017

Vergraben in seine Arbeit in einem Großunternehmen hat Karl Siemer nach dem Tod der Mutter den Kontakt zu seinem Vater fast vollständig abreißen lassen. Über zwei Jahrzehnte ist er nicht mehr in Elternhaus gewesen, einem kleinen Bauernhof im Oldenburger Münsterland.

Mitten in der wichtigsten Besprechung des Jahres erreicht ihn die Nachricht vom Tod seines Vaters. Widerwillig kehrt er in das Dorf seiner Kindheit zurück, um seinen Vater zu beerdigen und schnellstmöglich den Nachlass zu regeln. Dort angekommen trifft er auf Natalia und muss einsehen, dass sich die Beisetzung des Vaters nicht so einfach abwickeln lässt, wie er es geplant hat. 

Am Tag der Beerdigung überschlagen sich die Ereignisse, in deren Nachgang er sowohl das dunkelste Erlebnis seiner Jugend, als auch ein Geheimnis seines Vaters rekonstruiert, dessen Entschlüsselung ihn bis nach Polen führt.

 

Natürlich können Sie dieses Buch bei Amazon bestellen. Die Buchhandlung Graff in Braunschweig hat meine Bücher vorrätig. Sie stehen im Regal "Braunschweig literarisch". Gerne sende ich Ihnen auch ein signiertes Exemplar ohne Mehrkosten zu.

Titel:

Die IT-Intrige: Rückflug nach 29 Stunden

Autor: Bert Sieverding
 Umfang: Paperback, 300 Seiten, Deutsch
 Größe:  12 x 19 x 2,1 cm
ISBN/Verlag: 978-3-7431-0167-8  / Books on Demand
Preis:   12,99 € (Paperback)
Datum: 03.05.2017

Hannes Macke ist Softwareentwickler in einem deutschen Großunternehmen. In seiner introvertierten und ehrgeizigen Art übererfüllt er gerne die Anforderungen seiner Kunden, sehr zum Leidwesen des Managements, welches das von Hannes entwickelte System gerne durch Standardsoftware ersetzen möchte. Doch Hannes legt nach: Sein Internet-Ausschreibungsmodul verspricht hohe Einsparungspotentiale und gefährdet gleichzeitig Tausende von Arbeitsplätzen. Hannes erhält eine letzte Chance sein System zu retten: Er soll mit der neuen Software die Effizienz der brasilianischen Niederlassung verbessern. Dort trifft er auf verkrustete Strukturen, eingefahrene Abläufe und auf Regina, die ihm bereits bei seinem letzten Besuch vor 17 Jahren den Kopf verdrehte. Nach einer ereignisreichen Nacht kommt es zu einem Vorfall. Bereits nach 29 Stunden wird er zur Zentrale zurück beordert ...

Titel: Spätzünder
Autor: Bert Sieverding
 Umfang: Paperback, 256 Seiten, Deutsch
 Größe:  12 x 19 x 1,7 cm
ISBN/Verlag: 978-3732308446  / tredition
Preis:   12,99 € (Paperback)
Datum: 06.11.2014

Didi und ich kannten uns schon seit der Schulzeit. Wir hatten zusammen an unseren Hondas geschraubt und uns in dieselben Mädchen verknallt, was man halt so anstellt im platten Südoldenburg. Er der Stadtjunge, ich das Landei. Klar, dass wir zusammen studieren wollten, um später mal Rennwagen zu konstruieren. Er den Motor, ich das Chassis. Er fiel durchs Abi und ich musste zum Bund! Ein Jahr später führte uns die ZVS wieder zusammen: Wintersemester 78/79, Maschinen-baustudium an der TU-Braunschweig. So ein Glück, dachte ich. Doch dann fuhr Didi mit seinem Mercedes vor und für mich kam alles anders..... Der Roman erzählt die Geschichte einer Freundschaft. Der Protagonist, in ärmlichen Verhältnissen auf dem Bauernhof aufgewachsen, wird ständig von seinem Freund Didi, selbstbewusster Sohn spießiger Kleinstädter, übergangen. Trotzdem ist er immer wieder bereit ihm zu helfen. Während sein Freund und Lebemann das Studium vernachlässigt, um seine unzähligen Damen zu beglücken, verschont das Schicksal den Protagonisten nicht vor Rückschlägen. Er hat Pech mit seiner Vermieterin, dem BAföG-Amt, der Bank, der Polizei und auch kein Glück bei den Frauen. Der Leser bekommt einen Einblick in die Gesellschaft der späten Siebziger, dem Leben in der Hochschulstadt Braunschweig und wie Studieren früher gestaltet wurde; in der Zeit vor dem Internet, als die Ausgabe einiger Anzeigenblätter wie 'Der heiße Draht' von jungen Käufern und Käuferinnen mit Spannung erwartet wurde. Der Charakter des Protagonisten ruft beim Leser Mitleid und Empörung hervor, dadurch baut sich eine Spannung auf, die sich wieder entlädt, sobald man ein neues Kapitel aufschlägt. Der Text wird mit Musik dieser Zeit umrahmt, fast so, als wenn es den Soundtrack als Mixtape gäbe.